Krankheitsbilder - Allgemeinchirurgie

Divertikulitis

Die Essgewohnheiten in den Industrieländern (wenig Ballaststoffe, faserarme Kost) führen zu unphysiologischen Drucksteigerungen im Dickdarm (inbesondere im Colon sigmoideum) was die Entstehung von Ausstülpungen im Darm (so genannte Divertikel) begünstigt.

Wenn sich derartige Divertikel entzünden (Divertikulitis) treten meist Schmerzen im linken Unterbauch auf. Oft sind hier keine operativen Eingriffe notwendig bzw. ist häufig ein Therapie mit Medikamenten und eine Umstellung der Ernährung ausreichend. Die Diagnose kann mittels Ultraschalluntersuchung in vielen Fällen sehr einfach gestellt werden.

Immer wiederkehrende Entzündungen von Ausstülpungen (Divertikeln) der Dickdarmwand (z.B. Sigmadivertikulitis) bzw. dadurch hervorgerufene entzündliche Komplikationen (zum Beispiel Darmdurchbruch, Abszesse) ergeben bei Versagen einer konservativen/medikamentösen Therapie die Notwendigkeit einer operativen Entfernung dieses Darmabschnittes.

Eine Operation des betroffenen Darmabschnittes kann man entweder in Schlüssellochtechnik oder offen durchführen. Derartige Operationen biete ich ebenfalls im Krankenhaus Oberndorf bei Salzburg an.

©  2017 by Elisabeth & Florian Ernst

Ziehrerweg 1, 5350 Strobl, Austria - Europe

+43 (0) 664 344 6 259