Krankheitsbilder - Allgemeinchirurgie

Weichteiltumoren

Weichteiltumoren gehen von Binde-, Fett-, Muskel- oder Nervengewebe aus und können gut- oder bösartig sein. In vielen Fällen liegt ein gutartiger Tumor vor.

 

Ein häufiger gutartiger Tumor der vom Fettgewebe seinen Ursprung nimmt, ist das so genannte Lipom (Fettgewebstumor), ein gut verschieblicher, nicht schmerzhafter Weichteiltumor. Wenn er an der Hautoberfläche lokalisiert ist, kann er einen störenden Effekt ausüben, sodass eine operative Entfernung notwendig ist.

 

Nach einer bildgebenden Abklärung (Ultraschall, ggf. Magnetresonanzuntersuchung oder andere bildgebende Verfahren) ist bei unklarem klinischen Befund eventuell eine Gewebeprobe (Biopsie) erforderlich. Sollte eine Entfernung des Tumors dann notwendig sein, kann man einen derartigen Eingriff problemlos und zeitnahe planen. 

©  2017 by Elisabeth & Florian Ernst

Ziehrerweg 1, 5350 Strobl, Austria - Europe

+43 (0) 664 344 6 259